Ein Lob an unsere Azubis und Studenten

Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeit, gesellschaftliche Verantwortung – große wie kleine Unternehmen haben besser verstanden, dass sie in ihrer wirtschaftlichen Wertschöpfung auf viel mehr Faktoren Rücksicht nehmen müssen, als in der Vergangenheit. Und ich glaube, Unternehmen haben auch erkannt, dass CSR-Engagement sich in vielerlei Hinsicht lohnt.

Dieses Verständnis zeigt sich beispielsweise darin, dass immer mehr CSR-Beauftragte ernannt oder eingestellt werden, Nachhaltigkeitsberichte mittlerweile zum guten Ton gehören und das Engagement für Umwelt und Gesellschaft mehr und mehr Vorstandsaufgabe wird. Corporate Social Responsibility Aktivitäten sind heute meist eng an der Geschäftstätigkeit ausgerichtet. So sollte es meiner Meinung nach auch sein – CSR muss Teil der Unternehmenskultur, der Identität eines Unternehmens werden.

Wie kann ich eine solche Unternehmenskultur unterstützen? In diesem Zusammenhang sind mir folgende Themen wichtig: Gerade unser Nachwuchs ist bei CSR-Themen immer mit vollem Herzen bei der Sache. Bei McDonald’s findet jährlich die Aktion „Helfende Hände“ für einen guten Zweck statt. Während der Aktionszeit werden in den Restaurants „Helfende Hände“-Aufkleber verkauft und der Reinerlös geht an die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung. Hier sind vor allem unsere Azubis und dualen Studenten aufgefordert, sich jedes Jahr kreative Ideen auszudenken, um möglichst viele Spenden zu sammeln. In diesem Jahr haben sie sich wieder selbst übertroffen und die beeindruckende Summe von 732.365 Euro zusammengetrommelt. Dafür an dieser Stelle mein größtes Lob!

Was ich damit zeigen möchte ist, dass unsere Jugend entgegen einiger Vorurteile sehr leistungsbereit ist – vor allem, wenn es um den guten Zweck geht. Es lohnt sich, ihnen die Chance zu geben, selbst in CSR-Projekten Erfahrung zu sammeln und zu einer werteorientierten Unternehmenskultur beizutragen. Indem wir Projektverantwortung in die Hände unserer Azubis legen, vermitteln wir jungen Berufsanfängern die grundlegenden Werte unserer Unternehmenskultur. Gleichzeitig werden wir dem Anspruch der jungen Generation gerecht, sich bei beruflichen Herausforderungen persönlich einzubringen.

Das ist uns gelungen, darauf bin ich echt stolz.

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vor.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

-